Samstag, 10. März 2018

55 Wochen Ciarán

Die 45. Woche mit dem Wirbelwind (26. Februar - 4. März)


Gewicht: 27.6 kg
Schulterhöhe: 57 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru(kiru), Spätzli, Schläckibueb

Zum ersten Mal gemacht: So lange Zug gefahren, wie noch nie. Über den Tag verteilt waren wir über drei Stunden unterwegs und Ciarán war einfach genial. 😍 | So viele Trainingsstunden gehabt, wie noch nie. | Memories und Half Blindes über mehr als 100 Meter.


Gesehen: Nochmals ganz viel Schnee. | Viele, viele Hunde.

Hätten wir nicht gebraucht: Eigentlich war ja von einer Junghunde-Trainingsgruppe die Rede. Beim Dummytraining waren die anderen beiden Hunde dann aber doch einiges älter als Ciarán und wurden erst noch von sehr erfahrenen Hundeführern (Trainer, Jäger und Richter) geführt. Das hat mich dann doch etwas ziemlich gestresst. | Ich kann einem Vereinsmitglied wirklich nicht zusehen, wie er mit seinem Hund arbeitet (es liegt natürlich an der Rasse, dass der Hund so schwierig ist *Ironie off*)


Gedacht: Als meine Hundetrainerin und ich wieder einmal über hyperaktive Labis diskutierten, meinte sie, sie wolle gar nicht wissen, wie Ciarán wäre, wenn er nicht zu mir gekommen wäre. Ob ich wirklich so viel Anteil daran habe? Es ging aber natürlich trotzdem runter wie Öl. | Leinenruck bleibt Leinenruck, auch wenn man es "Leinenimpuls" nennt (das war aber auch der einzige Kritikpunkt am Seminar). 


Gefreut: Wir haben jetzt auch ein Ciarán-Foto als Leinwand. | Auch mit 24 freut man sich noch über eine Labrador-Torte. 😉


Gelacht: Als der Kondukteur mich fragte, wieso ich denn zwei Billette gelöst habe (weil Ciarán derart brav war, dass er ihn nicht gesehen hat). | Ich habe ein Foto erhalten, da sieht Ciarán wie ein Bodybuilder aus.

Das Muskelpaket

Erfolgserlebnisse: Wir haben im Wald einen Aussichtsturm entdeckt. Ciarán musste erst ganz aufgeregt werden, bis er merkte, dass er dort die Treppe eigentlich doch raufkommt. Danach ist er ganz alleine etwa fünf Mal rauf und runter. 😊 | Wir haben nochmals einige Inputs erhalten, um Hundebegegnungen ruhiger zu gestalten. 

Gestaunt: Was dieser Hund alles leisten kann! 

Kommentare:

  1. Unglaublich wie schön er sich macht und Du kannst wirklich stolz auf Dich sein. Ganz ehrlich, ich wäre mit ihm überfordert.

    Also wirklich gut, dass er zu Dir gekommen ist.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Meine ältere Dame schmunzelt eben neben mir, sie meint doch immer für Jungspunte müsse man jung sein. Also top, dass du Ciarán dir Nadine ausgesucht hast. Wir staunen was ihr so alles anstellt zusammen, das mit den Billeten erleben wir öfters "gel wir wissen schon wann es darauf ankommt."
    Sonntäglicher Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein lustiges Foto er als Muskelprotz.
    Wahnsinn was ihr alles zusammen macht. Da geht es bei uns sehr viel ruhiger und mit deutlich weniger Training zu.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es toll, dass Dein Zwerg sich so toll entwickelt hat - und natürlich ist es zum großen Teil Dein Verdienst. Besonders in der heutigen zeit wo ja die meisten deken viel hilft auch viel ... und vergessen, dass man besonders jungen hunden auch Ruhe beibringen muss.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Car aund Shadow

    AntwortenLöschen