Samstag, 29. Juli 2017

23 Wochen Ciarán

Die 13. Woche mit dem Wirbelwind (17. - 23. Juli)



Gewicht: 19.9 kg
Schulterhöhe: ca. 49 cm

Spitznamen: Zwerg, Clown, Kiru, Spätzli

Zum ersten Mal gemacht: Luftseilbahn gefahren, einen Milchbackenzahn ausgespuckt (ich habe mir ja ein Eckzähnchen gewünscht, aber man nimmt, was man bekommt).

Gesehen: Einen kleinen Teil vom Appenzell, Gleitschirmflieger



Gehört: Kuhglocken

Am Aufbauen: Zur Ruhe kommen, Standardverhalten, "Blitzwendung", "Lass es sein", an lockerer Leine laufen, Leckerchen-Zähl-Spiel, Maulkorb anziehen, das Ansatzverhalten der Fussposition, das Ansatzverhalten des Stehs



Gefreut: Dass die Gelenke so weit in Ordnung sind bzw. dass der Chiropraktiker die Verspannungen wieder lösen konnte (mich hätte ein schlechteres Resultat beim Wirbelwind nicht erstaunt, er lässt sich kaum bremsen...). Und dass wir vom Orthopäden nun die Aufgabe bekommen haben, einen Spaziergang pro Tag langsam auf fünfzig Minuten zu steigern.



Gedacht: So viel fehlt gar nicht mehr, bis ihm Zingaras Geschirr passt.

Gelacht: Brombeeren und Zwetschgen mag er auch (ich habe ja bei ihm nichts anderes erwartet). Als der Orthopäde meinte, Ciarán habe die Ruhe auch nicht erfunden. 



Gestaunt: Die Luftseilbahn war bis auf den letzten Platz besetzt und Ciarán blieb völlig entspannt.


Kommentare:

  1. Mei Ciaràn, da hast du ja einen wunderbar grossen Ausflug in den "Osten" unternommen. Zudem kannst du den Labi echt nicht verleugnen "Brombeeren und Zwetschgen mag er auch ........die Ruhe auch nicht erfunden". Genau das hat man mir auch nachgesagt.
    Habt gute sommertage
    Ayka mit Anhang

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin immer wieder erfreut, wenn ich lese, was ihr alles unternehmt. Etwas überrascht bin ich, dass Ciarán schon Verspannungen hat und zum Chiropraktiker / Orthopäden geht.

    Viele nachdenkliche Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen