Samstag, 27. Mai 2017

14 Wochen Ciarán

Die vierte Woche mit dem Wirbelwind (15. - 21. Mai)

Gewicht: 12.7
Schulterhöhe: 42 cm


Spitznamen: Terrorzwerg, Bieber, Clown, Kiru

Zum ersten Mal gemacht: Durch den Bach gewatet, Bus gefahren, gepicknickt, er hat die Tollwutimpfung erhalten - jetzt können wir schon bald ins Ausland mit ihm


Gesehen: Schafe, viele Hunde

Gehört: Helikopter



Am Aufbauen: Zur Ruhe kommen, Standardverhalten, "Blitzwendung", Handtouch, Berührung auf Signal, Nasenrückentouch, Gekniffen werden auf Signal, Berührung der Pfoten, "Lass es sein", "Geh auf deine Decke", Tief einatmen

Zerfleddert: Den Praxisslipper meiner Kollegin 🙈, Kartons, die Hundeautobox möchte er wohl noch ganz auseinander nehmen


Gedacht: Ich muss ihm noch so viel zeigen... Hat es einmal eine Zeit ohne Ciarán gegeben?!

Gelacht: Der kleine Schuhfreak hat einen Schuh der Nachbarin geklaut. Man lässt aber auch nicht die Schuhe draussen stehen. 😉 Wenn sich die ganze Faltbox bewegt; er kann sie kippen und wieder zurückkippen - während er drin ist


Erfolgserlebnisse: Jetzt hatten wir seit über zwei Wochen keinen Pinkel-Unfall mehr. Darf ich aufatmen?! Es ist tatsächlich vorgekommen, dass er sich ausserhalb von Box und Laufstall hingelegt hat (von Schlafen kann keine Rede sein, aber abliegen ist doch auch schon etwas). 


Gestaunt: Unglaublich, was für Entwicklungsschritte er macht. Inzwischen möchte er von sich aus, die Gegend weiter erkunden. 

Kommentare:

  1. Diese Woche gefällt uns der Kosename "Clown" besonders gut, da ist ia mächtig was los bei euch.
    Habt gute Tage mit vielen Neuentdeckungen
    Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diesen immerwieder schönen Rückblick ... so vieles weckt Erinnerungen :) Schuhe sind schon etwas tolles - fand bei uns damals Laika.
    Besonders gelacht habe ich auch bei der um- und rückkippenden Box ... irgendwann rollte er damit wohl durch die Gegend.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte noch nie einen Welpen und staune, was man den kleinen Wesen alles zeigen und beibringen kann. Für uns und auch für uns mit Socke ist das ja irgendwie alles ganz selbstverständlich geworden. Da ist jeder Tag ja ein neues Abenteuer angesagt. Ich bin begeistert….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen