Samstag, 20. Mai 2017

13 Wochen Ciarán

Die 3. Woche mit dem Wirbelwind (8. - 14. Mai)

Gewicht: 11.8 kg
Schulterhöhe: ca. 40 cm


Spitznamen: Terrorzwerg, Bieber, Raptor, Clown, (kleiner) Spinner, Kiru

Zum ersten Mal gemacht: Die ersten vollen Arbeitstage - dabei durfte er gleich am ersten Tag erfahren, was es bedeutet, ein Praxisbegleithund zu sein - bis um 20 Uhr mussten wir arbeiten..., Tram gefahren


Gesehen: spielende Kinder, Kaninchen, Tram, ein belebter Dorfplatz, Hühner!, Kaminfeger, Fussballspiel, Inline-Hockey


Gehört: Donner, Schüsse


Am Aufbauen: Zur Ruhe kommen, Standardverhalten, "Blitzwendung", Handtouch, Berührung auf Signal, Gekniffen werden auf Signal, Berührung der Pfoten, "Lass es sein", "Geh auf deine Decke"

Zerfleddert: Einkaufstaschen, Kartons, den einen Praxis-Slipper, weiterhin die Autohundebox

Ohne Worte 🙈

Gepielt: Mit einer Weinbergschnecke. Er ist mit ihr im Maul durch den Garten gerannt. Das Schneckenhaus hat keinen Kratzer abbekommen. Wenn er will, hat er also tatsächlich ein weiches Maul. 😜
Mit seinem Bruder


Hätten wir nicht gebraucht: Als er in der Welpenstunde im Spiel aufgeschrieen hat und anschliessend die Rute komisch gehalten hat - ein Knick im Schwanz reicht definiv. Zum Glück hat es sich dann wieder normalisiert


Gedacht: Manchmal kann er richtig süss sein. 😍😉 Er ist so ein hübscher. 😍


Gelacht: Als er mit einem Pflanzenblatt im Maul und Schluckauf gepinkelt hat. So fühle ich mich manchmal auch 😉 Ich hoffe aber, dass ich das Prinzip des Clickertrainings besser begriffen habe...:


Erfolgserlebnisse: Die ganze Woche kein Pinkelunfall! 


Gestaunt: Wie gut er sich als Arbeits-Begleithund macht! Ich bin richtig stolz auf ihn. 😍😍😍

Kommentare:

  1. Süss, hüpsch mit Flausen dass es kracht - und wenn es sein muss weiss er wie Frauchen stolz gemacht wird. Einfach ein richtiger Labi.
    Grüsse von Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
  2. Er ist jetzt so groß und so schwer wie Socke und dabei ist er doch noch soooo klein. Wie die Zeit rast und wie der Fang langsam länger wird. Er ist ein zauberhafter Bursche und er darf so viel lernen und so viele Neues kennenlernen. Was für ein feines Hundeleben....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich immer auf eure Beiträge - so viele Erinnerungen die dann kommen und so vieles, bei dem ich schmunzeln kann :) Natürlich wäre manches nicht zwingend nötig gewesen ... aber nur so wird er sich entwickeln. Die Zeit vergeht so schnell und man kann auch bei Ciarán deutliche Veränderungen sehen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen