Samstag, 13. August 2016

Wochenende in den Vogesen

Auch dieses Jahr nutzten wir das verlängerte 1. August-Wochenende, um ein paar Tage in den Vogesen zu verbringen. 


Auf der Hinfahrt machten wir einen Zwischenstopp Mitten in den Hügeln. Irgendwo nach einer engem kurvigen Strässchen an einem kleinen Pass beginnt der Circuit des points de vue, den ich schon seit dem letzten Ausflug in die Vogesen machen wollte. 


Landschaftlich gesehen wurde das dann auch gleich die schönste Runde des Wochenendes. Der Rundweg hielt, was sein Name versprach, und hatte einige schöne Aussichtspunkte. 



Abends fuhren wir dann weiter zu unserer Pension. Inzwischen suche ich mir die Unterkünfte ja danach aus, wo es möglichst viele Geocaches gibt. ;-) 


Die Auberge du Ruxelier liegt also in einem wahren Cacher-Paradies. Aber auch sonst liegt die Pension idyllisch zuhinterst in einem kleinen Tal. Und Hunde übernachten dort sogar kostenlos. 


Für ein Antijagdtrainings-Wochenende würde sich die Auberge bestens eignen. Die Wildkaninchen sind einfach überall. Selbst zwischen den Tischen des Gartensitzplatzes waren sie am Grasen, während wir dort Znacht assen. Es hatte so viele, dass selbst Zingara ein paar entdeckt hatte.


Die Wald-Runden waren dann alles andere als spektakulär (vielleicht haben wir uns auch nur die falschen Spazierwege ausgesucht). 


Und es ist übrigens nicht empfehlenswert auf Parkplätzen von amerikanischen Kriegsfriedhöfen zu parkieren. Als wir vom Spaziergang zurückkamen, wurden wir darüber informiert, dass wir bereits gesucht wurden und - da sie uns auf dem Gelände nicht fanden - sicherheitshalber ein internationaler Alarm ausgelöst wurde. Ups. 


Am letzten Tag wurde es nochmals so richtig warm, so dass wir gleich den ganzen Tag an einem kleinen See verbrachten. 



Nach den Ferien ist bekanntlich vor den Ferien. In wenigen Wochen ziehen wir bereits wieder los. *freu*

Kommentare:

  1. Wirklich wunderbar, aufregend wegen des Alarms und die Vorfreude auf den nächsten Urlaub ist herrlich. Auch wir planen bald ein paar Tage fern der heimat und freuen uns wie Bolle...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Einen internationalen Alarm auszulösen schafft nun auch nicht gerade jeder... chrzchrz

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
  3. Uiiii, echt hefftig gleich einen int. Alarm auszulösen. Die Gegend scheint ansonsten echt anmächelig, das mit den Hasen müsste ich zwar erst ausprobieren - ganz so nah sind sie mir noch nie vor die Nase gekommen.
    Sonntagsgruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin beeindruckt ... ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass ein geparktes Auto so schnell einen Alarm auslöst :) Die Hasen sind ja echt beeindruckend - für Cara wäre das ein sehr aufregendes Trainingsgelände (oder aus ihrer Sicht eher ein Selbstbedienungs-Buffet)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen