Samstag, 9. Juli 2016

Oeschinensee

Es wurde Zeit für den zweiten Sonnenbrand in diesem Jahr. ^^ Das Bernbiet ist offensichtlich ideal dafür, denn hier habe ich mir bereits letztes Mal einen geholt...
 
 
Wir fuhren also wieder einmal nach Kandersteg. Diesmal war unser Ziel der Oeschinensee. Wenn man mit einem Hundesenior unterwegs ist, hat man den grossen Vorteil, dass man guten Gewissens mit der Gondelbahn hochfahren kann. ;-)

 
Die Gondelbahn trug uns also schön bequem auf fast 1700 m.ü.M., von wo aus mehrere Wanderwege über die Alp zum Oeschinensee führen. 





 
Wenn es nach Zingara gegangen wäre, wären wir viel schneller beim See gewesen. ;-)
 

Der Oeschinensee hat natürlich keine Schräglage...
 
 Erst durfte Zingara die Pfoten kühlen, dann gab es für alle Picknick am Ufer.

 


 
Gerade auf dem Rückweg trafen wir auf ein Stück Postkarten-Idylle. Selbstverständlich laufen in der Schweiz überall Kühe und Ziegen frei auf den Wegen herum.
 


 
Zum Abschuss ging es dann noch kurz in meine ehemalige Uni-Stadt (hach, als wir noch jung und sorglos waren... ;-)). Und das mit dem Sonnenbrand war auch mit Sonnencrème übrigens kein Problem...
 

Kommentare:

  1. Nur Ziegen und Kühe, das ist die Idylle, die wir mögen... :-))))

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wunderschöne Idylle - und es freut mich besonders, dass Zingara ihre Freude hatte. Das Pfötchenkühlen wäre hier sicher auch gut angekommen :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass Ihr immer noch so herrliche Ausflüge mit Zingara unternehmen könnt..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Wie herrlich - euer Ausflug, die Bilder dazu und die Idylle wie aus dem Bilderbuch (oder so als ob Engel reisen).
    Geniesst die Sommertage
    Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind einfach herrlich!!! da mag ich am liebsten mit Bonjo auch wandern gehen.... *seufz*

    Liebe Grüße Vicky

    AntwortenLöschen