Samstag, 14. November 2015

{Mini-Roadtrip '15} Vorarlberg

Nach einem Abstecher über das Fürstentum Liechtenstein (damit Zingara das auch noch gesehen hat ;-)), erreichen wir viel früher als erwartet unser Hotel in der Nähe von Bludenz. Der Gasthof Alfenz ist sehr hundefreundlich: Tiere übernachten dort sogar gratis und wir erhielten erst noch ein grosses und ebenerdig gelegenes Zimmer. Gleich neben dem Hotel hat es sowohl einen kleinen Park sowie eine grosse Wiese.
Alfenz ist übrigens nicht wie vermutet der Name der italienischen Gastgeberfamilie, sondern des gleichnamigen Flusses, der durch das Tal fliesst. :-)
 
Die Alfenz

Dank einer Geocaching-Runde, die beim Hotel vorbeiführt, konnten wir sogar einen langen Abendspaziergang machen. Der Fussweg war fast durchgehend beleuchtet. Nur die Caches fanden wir im Dunkeln nicht bzw. wollten wir nicht mit Taschenlampen verdächtig herumleuchten.

Am nächsten Morgen fuhren wir zeitig weiter, hielten aber schon bald in Wald am Arlberg für einen Spaziergang. Der Dorfrundweg führte uns  - Überraschung! - durchs Dorf und dann der Alfenz entlang. Wir sind so  böse und zwingen dabei "den armen Hund", den Hügel raufzukraxeln :-D (O-Ton eines Landwirtes, dem wir begegnen).

 

 
Unsere Reise geht weiter über den verschneiten Arlbergpass (und das mit Sommerreifen *schluck*) und dann nach Südtirol, wo wir den nächsten Stopp einlegen...

Kommentare:

  1. Schöne Bilder, irgendwie geheimnisvoll...

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
  2. Da habt ihr wirklich den Winter schon gtroffen, eure Reise tönt ganz spannend und ich bin schon ganz neugierig wie es weitergeht.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Die Winterlandschft ist so wunderschön. Hier regnet es den ganzen Tag.

    Natürlich sind wir gespannt, was Ihr als nächstes erlebt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke



    AntwortenLöschen