Samstag, 18. Juli 2015

Im Frühtau

 
Letzte Woche wurde Zingara einmal mehr lange vor Sonnenaufgang geweckt. Diesmal ging es aber nicht in "unseren" Wald, sondern zu einem meiner liebsten Wandergebiete, nur werden die Touren eben immer kürzer.  
 

 
Mit den ersten Sonnenstrahlen folgten wir dem Chrintelbach aufwärts zum Wasserfall Giessen, der nach der Hitzeperiode noch mickriger war als sowieso schon. Dort gab es dann auch endlich Frühstück für Hund und Mensch.
 
 
Vor nicht allzu länger Zeit wäre dies nicht einmal der Bruchteil eines Spaziergangs gewesen. Nun aber spazieren wir auf gleichem Weg zurück. Da es sich beim Tal um ein Naturschutzgebiet (mit Leinenpflicht *räusper*) handelt, hatten wir viel zu entdecken und beobachten.


 
Als wir kurz vor zehn Uhr wieder den Ausgangspunkt erreichten, war es schon wieder unangenehm heiss. Aber den Rest den Tages konnte Zingara in der relativen Kühle des Hauses verschlafen.  

Kommentare:

  1. Ich hoff es hatte noch genug Wasser beim Wasserfall für ein kleines Morgenbad nach oder vor dem Frühstück.
    Grüsse von Ayka, die ihr Frauchen aktuell immer um 05.00 aus dem Bettscheucht, damit es zu einen langen, kühlen Morgenbummel reicht.

    AntwortenLöschen
  2. Einfach die Zeit verbummeln ist doch auch was schönes...

    Bei Linda habe ich festgestellt, dass selbst wenn ich nicht in der Lage bin, weite Strecken zu laufen, sie trotzdem sehr zufrieden ist, wenn sie einfach die gleich Zeit alles seeeehr genau betrachten und beschnüffeln kann. Es muss ja nicht immer ein halber Marathon sein... lach

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ach, auch unsere Hunde werden älter und wir werden genauso langsam und bummelnd unserer Wege gehen. Schön, dass wir uns so langsam mit Euch daran gewöhnen können.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss zugeben, ich habe die gemütlichen Spaziergänge mit unseren Senioren immer genossen ... man kann sehr viel intensiver schauen. Und was die Leinenpflicht betrifft - die haben wir im Alter bei Dingo erst dann wieder eingehalten, als er nicht mehr gesehen und fast nicht mehr gehört hat ... und dann auch nur zu seiner Sicherheit :)
    Wirklich schöne Bilder hast Du mitgebracht!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen