Samstag, 13. Juni 2015

Wenn...

die Leute wüssten, was ich alles im ÖV in meiner Tasche transportiere. Nach einem toten Eichhörnchen und hündischen Kotproben mit Giardien folgte heute* Zingaras Urinprobe.



*irgendein Tag im 2015

Kommentare:

  1. Ha, ha, ha...wir tragen auch Pferdelunge, Kotproben und dergleichen mit uns rum.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mal, wie nimmt man eigentlich so eine Probe?
      Hast Du einen Katheder benutzt?

      GlG
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Es gibt speziell geformte Urin-Auffangbehälter. Man kann aber auch einen sauberen Topfuntersetzer oder die Suppenkelle benutzen (letzteres ist wohl nicht jedermanns Sache...). Ich habe mir einen Zwischenschritt erspart und direkt den oben gezeigten Behälter druntergehalten. ;-)
      In gewissen Fällen schieben wir auch einen Katheter oder pieksen durch die Bauchdecke direkt in die Harnblase.

      Löschen
    3. Danke schön für die Erklärung....

      Löschen
  2. Ich im Fahrstuhl stinkende Fischleckerlis - die Leute gucken immer ganz komisch... hahaha

    AntwortenLöschen
  3. Habe mir gerade vorgestellt wenn wir einmal so einen Taschenöffne Event (morgens um sieben im ÖV) machen würden - wäre wohl ganz .......
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen