Donnerstag, 9. Oktober 2014

Ferienfotos: im Land der Freiberger und verwunschenen Etangs


Nach dem intensiven Seminartag (und das erst noch ohne Zingara) wurde bewusst ein letzter Intensiv-Zingara-Tag eingelegt. Es ging endlich wieder einmal in die Freiberge (das letzte Mal liegt tatsächlich schon zwei Jahre zurück). Um noch etwas anderes zu sehen, als den wunderschönen Etang de Gruère folgten wir diesmal der "Boucle de la Theurre". So stiefelten wir eben erst über riesige Jura-Weiden, bevor wir zum Etang gelangten. ;-)



Auch wenn wir schon zig Mal um den Etang de la Gruère spaziert sind, er zieht mich jedes mal wieder in seinen Bann - kein Wunder, gilt er als Kraftort. 




Nach einer längeren Pause machten wir uns auf zum zweiten Spaziergang zum weniger bekannten Etang Plain de Saigne, bevor wir müde, aber glücklich zurück nach Hause fuhren. 



Kommentare:

  1. Also nach den Bildern zu beurteilen glaube ich dir, dass das ein Kraftort ist! Herrliche Bilder!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Gerne haben wir euch begleitet, einfach ein herrlicher Kraftort dieser herrliche Waldsee. Bei uns steht er bereits wieder auf der Wunschliste.
    Die Zingarabilder sind wieder so herrlich und ein bisschen schwärmen wir auch für das Kälbchen.
    Herzliche Wochenendgrüsse über den Jura von
    Ayka und Erika

    AntwortenLöschen