Freitag, 18. Juli 2014

Cool down

Es ist wieder heiss. Ganz ehrlich, wir mögen die Hitze nicht. Jetzt finden unsere Spaziergänge erst recht in den frühen Morgenstunden und abends statt. Aber gerade abends ist es meistens immer noch recht warm, weshalb wir zu zusätzlichen Hilfsmitteln greifen:

Kühlweste

zum Beispiel von Ruffwear (wir haben ein älteres Modell)

Effekt

Die Weste besteht aus drei Lagen: Die oberste Schicht aus Mesh lässt die Hitze entweichen. Zusätzlich reflektiert die hellblaue Farbe das Sonnenlicht. Die mittlere Schicht absorbiert und speichert das Wasser. Die unterste Schicht kühlt durch den Fellkontakt den Hund. 

Anwendung

Die Weste wird vor dem Anziehen einfach ins Wasser getaucht und dann leicht ausgewrungen. 

Unser Fazit

Ich bemerke in Zingaras Verhalten überhaupt keinen Unterschied: Sie trottet lustlos hinterher und hechelt in einem fort. Auch wenn ich unter die Weste fasse, fühle ich so gut wie keinen Temperaturunterschied. Für mich eindeutig ein Fehlkauf, auch wenn man im Internet viele positive Rezensionen findet.

Kühlhalsband

zum Beispiel von Aqua Coolkeeper


Effekt

Im Innern sind "HydoQuartze" eingenäht. Diese weichen sich im Wasser auf und bilden so ein Gel, das die Körperwärme aufnimmt und verdunsten lässt. 

Anwendung

Das Halsband wird vor dem Umlegen für mehrere Minuten ins Wasser getaucht und dann leicht ausgewrungen. Die trockenen Quartze sind harte runde Kügelchen, die sich im Wasser dann vollsaugen und aufquellen, so dass das Halsband zirka einen Zentimeter dick wird. 
Es dauert mehrere Tage, bis die Quartze wieder trocken werden. 


Unser Fazit

Die Qualität des Produkts ist naja. Lässt man es so lange im Wasser, wie auf der Verpackung angegeben, quellen die Quartze zu stark auf und bringen Nähte zum Platzen...
Ansonsten bilde ich mir aber tatsächlich ein, dass es Zingara zumindest etwas Erleichterung bringt. 
Für mich habe ein Armband bestellt und ich finde es bei der Hitze ganz angenehm. Es fühlt sich nicht kalt, sondern nur kühl an. Ob Zingara das durch das Fell überhaupt spürt, ist also fraglich...
Es ist etwas schwierig, zusätzlich noch ein Halsband oder Geschirr anzuziehen (das aber v.a., weil ich ein etwas zu grosses Kühlhalsband bestellt habe...).
Es eignet sich ganz sicher nicht dazu, trotzdem bei Hitze Sport zu machen! Aber gerade weil der Hund es auch gut im Haus (während er schläft!) tragen kann, fühlt sich der Hund damit vielleicht etwas wohler.

Kühlmatte

Auch hier gibt es verschiedene Anbieter und somit verschiedene "Methoden". Hat damit jemand Erfahrung? Laut Produktbewertungen, liegen viele Hunde nicht gerne drauf, weshalb ich bis jetzt darauf verzichtet habe, eine zu kaufen.

Da ich es selber immer sehr fraglich finde, wenn gesponserte (teure) Produkte beworben werden: Ich habe die Produkte selber gekauft und gebe hier meine persönliche Meinung wieder, ohne dafür bezahlt zu werden und verweise deshalb auf diesen Beitrag hier ;-)

Kommentare:

  1. Ein super Thema bei dieser Hitze. Wir würden gerne eine Kühmatte haben, wenn wir mal bei solchen Temperaturen im Auto sitzen müssen.

    Abgeschreckt hat uns die Tatsache, dass die Matten nur eine Temperatur bis 34 Grad vertragen. Aber sind das nicht die Temperaturen, die eine solche Decke erforderlich machen?

    Daher würde auch ich mich sehr über Erfahrungen mit den Kühlmaten freuen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Da hat mein Frauchen doch echt eine Bildungslücke und kann gar nicht mitreden.
    Zum Glück hat unser Auto eine zuverlässige Klimaanlage und sonst sorgt Frauchen dafür, dass ich öfters ein platschnasses Felll habe, auch im heimatlichen Garten - die Gartenbrause ist meine Privatdusche geworden.
    Wochenendnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider verträgt Socke die Klimaanlage nicht gut. Sie bekommt Augenentzündungen, bzw. Werden die allergiebedingten Augenprobleme stärker.
      Im Übrigen staut sich die Hitze unter Sockes Bauch so...
      Wir fahren bei der Hitze ja nicht viel mit dem Auto, aber wenn, dann ist es echt sehr warm....

      GlG Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Hmmm, da macht es Socke euch gar nicht so einfach. Vielleicht wäre ein Kühlmantel in dieser Situation auch möglich, der bedeckt ja auch den Bauch. Habt ihr es schon einmal mit diesen speziellen Hundeautobrillen versucht? Da könnte die kalte Luft die Augen nicht mehr reizen, aber ob Hund das toll findet?! Vielleicht meldet sich noch jemand, der Erfahrungen mit einer Kühlmittel gemacht hat.

      An Aykas Frauchen: Das ist keine Bildungslücke, sondern nur purer Luxus. ;-) Leider mag Zingara die Gartenbrause überhaupt nicht, weshalb wir zu anderen Mittelchen greifen müssen

      Löschen