Freitag, 7. Februar 2014

Unser Fährtentagebuch

Da ich doch viel Zeit und Nerven in unser neues Fährtentagebuch investiert habe, erhält es jetzt noch einen eigenen Eintrag. ;-)
 
 
Das letzte Fährtenheft neigte sich dem Ende zu und ich machte mich auf die Suche nach einer neuen Möglichkeit, da ich nach sechs Jahren keine Lust mehr hatte, sämtliche Kategorien von Hand zu schreiben. 

vorher

Es wäre mir sogar Wert gewesen, ein vorgedrucktes Fährtentagebuch zu kaufen, aber für diese Hundesportart scheint es noch kein Trainingstagebuch zu geben. Und so machte ich mich eben selber ans Werk. Der Vorteil war, dass ich selber die Kategorien bestimmen konnte (Nach sechs Jahren wurde es auch einmal Zeit, das Trainingstagebuch weiterzuentwickeln...). Nach dem Druck zum Haareraufen und dem Binden konnte ich unser ganz persönliches Fährtentagebuch in den Händen halten. 


Neu wird das Wetter und die Umwelt erwähnt. Ausserdem habe ich extra ein Windrose eingefügt, damit ich in Zukunft beim Fährtenlegen mehr auf den Wind achte. Ein grosser Vorteil ist, dass ich bei einigen Kategorien nur noch die passende Beschreibung ankreuzen muss. So sieht man mit einem Blick, an was man noch arbeiten sollte/müsste. 

nachher!

Noch hole ich einen schwarzen und einen blauen Kugelschreiber hervor. Das dauert aber sicher nicht lange, bis ich dieses Verhalten ausgelöscht habe. ;-)

Kommentare:

  1. Wuff - das sieht ja superprofessionell aus, eure Trainigs, das Buch und die, Dockumentation.
    Jetzt fehlt nur noch "Sonntagswetter", doch wie es mir scheint, spielt das für euch keine Rolle.
    Gutes Schnuffel wünscht Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Cool, musst Du gleich auf den Markt bringen, wenn es das noch nicht gibt... ;)

    So ein liebevoll gestaltetes Trainingsbuch für Zingara, Linda muss sich da mit meinen schnöden Exceltabellen begnügen. Hatte so eine Liste für unser Mantrailing-Training erstellt.

    Es hat auf jeden Fall einen eigenen Blogeintrag verdient.

    Frohes Fährten

    Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!
      Fürs Mantrailing gibt es Trainingstagebücher (es ist zur Zeit auch deutlich angesagter als Fährten); mit eigenen Listen kann aber genau das notieren, was einem persönlich wichtig ist. Und die äussere Form ist ja eigentlich gar nicht wichtig.

      Löschen