Mittwoch, 12. Dezember 2012

Click & Treat: Do it (I)

Das Ziel: Der Mensch zeigt dem Hund etwas vor, der Hund macht es nach. Kann der Hund dann für ihn neue Verhalten ausführen??? Kann der Hund generalisieren (der Mensch hat jetzt die Hand gebraucht, ich bekomme die Schublade aber auch mit der Schnauze auf!)???
 
Schwierigkeitsgrad: schwierig

Hörzeichen: Do it, Do as I do, Mach nach, Guck ab,...
 
Voraussetzungen: Mindestens drei Tricks, die der Hund nur auf Hörzeichen ausführen kann. Ich habe "auf den Platz gehen", "mit den Vorderbeinen auf den Schemel stehen" und "um die Pylone laufen" ausgewählt.
 
Material: "Requisiten" für die drei Tricks.

Weiterführende Literatur: Die Hundeuni von Theby, Do as I do von Fugazza

Erste Schritte:   
  1. Der Hund wird aufs Arbeiten eingestimmt: Ohne dass er etwas leisten muss, wird mehrmals geclickt und gefüttert (C&B).
  2. Während der Hund wartet, zeigt der Mensch ein Verhalten vor. Ich lege mich also auf Zingaras Schlafplatz. Nach einigen Sekunden stelle ich mich wieder auf den Startplatz. Ich gebe Zingara das neue Kommando (Do it!) und gleich anschliessend das Trick-Kommando (Posto!). Sobald Zingara auf ihrem Platz liegt, folgt C&B.
  3. Wie bei Punkt zwei werden auch die anderen Tricks durchgespielt und in beliebiger Reihenfolge wiederholt.
  4. Nach maximal 3 bis 5 Minuten die erste Trainingssession beenden!


Ausführung Zingara: Die ersten Schritte klappten planmässig, ausser, dass Zingara Mühe mit dem Rundum hatte. Zum einen hatte ich wohl die Pylone falsch positionert, so dass sie mir lieber ein anderes Verhalten anbot, zum anderen haben wir wohl einfach zu selten "Umme!" mit einer Pylone geübt. Deshalb ersetzte ich das Rundum durch "Stups" (ich brauche die Hand, Zingara die Nase) und das klappte erstaunlicherweise wunderbar!
Gegen Ende der ersten Trainingssession konnte man schon sehr schön beobachten, wie Zingara das Verhalten vorweg nehmen wollte ("Do it!" - kleine Pause - Zingara setzt sich in Bewegung!!! - "Stups!" - Zingara stupst den Ball an).
An Tag 1 wiederholten wir die ersten Schritte drei Mal. Ab der 2. Session konnte ich das Trick-Kommando gelegentlich sogar schon weg lassen; wir kommen also schneller voran als ich gedacht hatte.

Kommentare:

  1. ♥ eifach genial!!!

    I bi begeisteret!!!!

    Ihr sid eifach super!!!!

    Bravo!!!

    hihi... und baaaald.... ja baaaald isch dr 15.12... lach... gäll... i maches gaaaanz spannend.... grins....

    glg Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-) Ich bi sälber überrascht, wie schnäll d Zingara dr Afang begriffe het. :-)

      No 3 mol schlofe ;-)

      Löschen